Creed – Rocky’s Legacy

Rocky Balboas beste Jahre liegen hinter ihm und eigentlich hat er seine Boxhandschuhe an den Nagel gehängt. Doch das ist kein Grund, die erfolgreiche Drama-Reihe zu beenden. In Creed (Im Kino seit: 14. Januar 2016) tritt aber Sylvester Stallone mehr in den Hintergrund und macht den Weg frei für eine neue Legende.

Apollo Creed, einst ein erbitterter Gegner von Balboa, stirbt, bevor sein Sohn Adonis Johnson ihn kennen lernen kann. Dennoch hat er das Boxer-Gen in sich und entschließt sich seinen Büro-Job zu kündigen und ein neues Leben in Philadelphia zu beginnen. Dort trifft er auf den alternden Rocky und kann ihn überzeugen, ihn fit für den Ring zu machen. Bewusst will er sich von seinem Vater lösen und sich selbst eine Namen in der Sportwelt machen und scheut davor auch nicht vor vermeintlich unmöglichen Gegnern zurück.

Wer eine Fortsetzung mit dem legendären Rocky im Mittelpunkt erwartet wird enttäuscht sein. Stallone tritt bewusst in den Hintergrund und so schafft es der Film sich von seiner Ursprungsgeschichte zu lösen und neues Kapitel aufzuschlagen, aber ohne die Film-Boxwelt komplett neu zu erfinden. Die Kämpfe sind bestens insziniert und packend. Es wird eine mitfühlende Atmosphäre aufgebaut: Mit Michel B. Jordan, der gegen einen Kampf gegen sich selbst führt um erfolgreich zu werden. Mit Stallone, dem zwar die Kraft, aber keineswegs die Leidenschaft für den Sport fehlt. Sportler wie Zuschauer werden emotional auf den entscheidenden Kampf vorbereitet, und fühlen gemeinsam mit den Erfolgen und Rückschlägen mit.

Zwar kann diese ehrliche Atmopshäre nicht über die volle Zeit von über zwei Stunden aufrecht erhalten werden, aber das schadet dem Film nur in einem geringen Maß. Es ist der Beginn einer neuen Saga, die Rocky nach mittlerweile 39 Jahren ablösen wird.

Fazit: Ein mitfühlendes Drama mit tollen Box-Kämpfen und einem überzeugenden, alten, Stallone.

9 von 10 Maiskörnern

Advertisements

Ein Gedanke zu “Creed – Rocky’s Legacy

  1. Nach all dieser ganzen unmotivierten Rocky-Grütze und dem jämmerlichen kalten Box-Krieg gegen Ivan Drago, mochte ich ja auch schon den Vorgänger von Creed, in dem Rocky auch schon als alter Haudegen ein letztes Mal Henry Maske-mäßig in den Ring steigt.
    Von Creed hört man dieser Tage ja jede Menge gutes und ich bin schon sehr gespannt.

    Gefällt 1 Person

Deine Meinung zum Film

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s