The Boss

Melissa McCarthy spielt gerne die Rolle der korpulenten und etwas naiv-dümmlichen aber äußert extrovertierten Comedy-Kanone. Was diese Eigenschaften angeht, reiht sich „The Boss“ (Kinostart: 21. April 2016) ohne Auffälligkeiten in die Filmografie der amerikanischen Schauspielerin ein.

The Boss.png

Michelle Darnell (McCarthy) ist eine einflussreiche und reiche Großunternehmerin mit einem großen Hang zur Selbstdarstellung. Doch ihr größter Konkurrent und Ex-Lebenspartner Renault (Peter Dinklage) lässt sie wegen Insider-Handels hochgehen. Nach dem Knast ist Darnells Imperium zerschlagen und steht vor dem Nichts. Ihre ehemalige Assistentin Claire (Kristen Bell) nimmt Darnell in ihrer Wohnung auf und von dort arbeitet sie daran, ein neues Imperium aufzubauen und sich so an ihren Widersachern zu rächen.

Wer einen Film von Melissa McCarthey schaut weiß, worauf er sich einlässt. Leichte Kost, oft mit herb-einfachen Witzen und einer abgefahrenen Schauspielerin im Mittelpunkt. The Boss versucht hier nichts neues. Allerdings gibt es trotzdem einen Unterschied zu den bisherigen Filmen. Es wurde noch eine Schippe an Bösartigkeit drauf gelegt, Michelle Darnell ist im Unterschied zu Susan Cooper, Tammy oder Shannon Mullins nicht besonders sympathisch. Das macht es schwer, über ihre unverschämten und rücksichtslosen Machenschaften zu lachen. Aber viel mehr als das, hat der Film nicht zu bieten. Die Story ist platt und vorhersehbar, sodass den Zuschauer hier keine Überraschungen erwarten werden. Das Setting selbst ist nicht besonders und die Schauspieler zwar gut, aber eben nicht sehr gut.

Fazit: Wer eigentlich auf den Humor von McCarthey steht, wird enttäuscht sein. Wer eh nur flache Hau-Drauf-Witze erwartet, bekommt was er will.

4 von 10 Maiskörnern

Ein Gefällt mir auf unserer Facebook-Seite sorgt dafür, dass du keine unserer Kritiken verpasst.

Advertisements

Deine Meinung zum Film

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s