Bad Neighbors 2

Überzeugt ein Film im Kino, dann ist es meist nur eine Frage der Zeit, bis eine Fortsetzung veröffentlicht wird. Damit auch diese erfolgreich wird, werden oftmals die beliebtesten Charatere, Szenen oder Gags aus dem Vorgänger übernommen. Bad Neighbors 2 (Kinostart: 5. Mai 2016) könnte auch wunderbares Beispiel für diese These sein, wenn er nicht dieser üblichen Vorgehensweise nachgehen würde.
Bad Neighbors 2.png

Mac (Seth Rogen) und Kelly (Rose Byrne) haben den Nachbarschaftskrieg gegen die Studentenverbindung gewonnen. Es kehrt Ruhe in ihr Leben, sie bekommen sogar ein zweites Kind und wollen daher in ein Haus in der Vorstadt ziehen. Für ihr altes Haus haben sie auch schon einen Interessenten gefunden, doch ausgerechnet dann zieht wieder eine Studentenverbindung nebenan ein. Doch dieses Mal sind es keine Jungs, sondern ein Haufen feierwütiger Mädchen. Aus Angst, dass sie ihr Haus mit diesen Nachbarn nicht los werden, versuchen sie die Mädchen zu verscheuchen. Und wer kann da besser helfen, als der ehemalige Bruderschafts-Vorsitzende Teddy (Zac Efron)?

Die eingangs angedeutete Befürchtung dürfte wohl jeder gehabt haben, als er den Trailer zu Bad Neighbors 2 gesehen hat: Genau die gleiche Story wie in Teil 1, nur mit Mädchen anstelle der Jungs-Clique. Rogen und Byrne wieder als die Spielverderber, die Verbindung als ausufernde und maßlose Partygemeinde. Doch dieser Film entspricht nur teilweise diesem Vorurteil. Natürlich ist die grundsätzliche Story eine abgewandelte Kopie des Vorgängers, doch die Umsetzung ist sehr eigenständig geworden. Die Witze bleiben schlüpfrig, doch dieses Mal dürfen die Charaktere etwas mehr aus sich heraus gehen. Im Vergleich zum Vorgänger ist der Film etwas rasanter, aufgelockert mit kreativen Schnittbildern und oftmals mit noch ausgefalleneren Ideen, wie die Nachbarn sich untereinander das Leben schwer machen.

Zusammenfassend bleibt es allerdings eine einfache, amerikanische Komödie mit einigen guten Gags, aber ohne viele Alleinstellungsmerkmale. Es ist ein sehenswerter Film, der den ersten Teil noch übertrifft, ohne allerdings ausschließlich zu versuchen, die funktionierenden Witze aus dem Vorgänger zu kopieren und zu steigern. Also im Grunde eine Fortsetzung, wie sie sein sollte.

Fazit: Eine Fortsetzung, die sich bei weitem nicht hinter dem Vorgänger verstecken muss: Lustig, emotionaler und kurzweilig.

6 von 10 Maiskörnern

Ein Gefällt mir auf unserer Facebook-Seite sorgt dafür, dass du keine unserer Kritiken verpasst.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Bad Neighbors 2

  1. Pingback: Meinungsrunde: Bad Neighbors 2 | filmexe

Deine Meinung zum Film

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s