Wie Männer über Frauen reden

Wenn das weibliche Geschlecht nicht anwesend ist, wie reden Männer über Frauen? (Kinostart: 12. Mai) Und wie sieht es mit den Frauen aus? Wie reden sie über die Männer? Fragen über Fragen, die die deutsche Komödie beantworten möchte.

Wie Männer über Frauen reden.png

Der alleinerziehende Vater DJ und der beste Kumpel Frankie sind glücklich damit, keine feste Partnerin zu haben. Stattdessen reißen sie in Frankies Bar einfach immer eine neue Frau auf. Anders drauf ist DJs Sohn Martini, der nach der großen Liebe Ausschau hält und bisher nur enttäuscht wurde, sehr zur Belustigung seines Vaters. Aber dann verliebt sich Frankie doch in die beste Freundin der Clique, Tine, und bringt damit die Gruppe durcheinander. Doch auch Tine macht sich mit ihren Freundinnen Gedanken darüber wie ihre Zukunft mit den Jungs aussieht und was sie machen könnte, um ihre Ziele zu erreichen.

Es geht um die Geschlechter und die unterschiedliche Sicht der Dinge. Männer denken nur an Geschlechtsverkehr, Alkohol und ihre Kumpels. Frauen hingegen fühlen sich dauerhaft von den Männern missverstanden und müssen am Ende dann doch eh wieder alles selbst in die Hand nehmen. So platt und primitiv wie diese Beschreibungen ist auch der Film, der sich nicht von anderen inhaltslosen, billigen und schnell produzierten, deutschen Komödien abhebt. Anfangs ist es noch ein bisschen witzig, wie sich die Männer die frechen Sprüche rund um das Themengebiet „Ficken“ um die Ohren hauen, aber auf Dauer langweilt es doch, dass es nur um dieses eine Thema geht.

Der Film erinnert an eine Fernseh-Sketchshow, in der viele, wenige Minuten lange, Szenen aneinander gehängt sind. Denn auch in „Wie Männer über Frauen reden“ gibt es viele Sprünge in Ort und Zeit, wobei die Handlung teilweise gar nichts mit dem vorangegangen zu tun hat. Und wie in der Sketchshow arbeitet alles auf den Gag am Ende der Szene hin, der dann meist was mit Geschlechtsverkehr zu tun hat. Zu allem übel sind die Schnitte nicht gelungen. So bleibt die Handlung den Film über ohne Höhepunkte (kapiert, Höhepunkt?!) und plätschert auf das klare Ende hin. Pluspunkte gibt es nur für die teilweise passende Musikuntermalung, die leider oft einfach zu viel war, und für die wenigen zündenden Witze.

Fazit: Miteinander schlafen, Ficken, Bumsen: Um mehr geht es nicht. Dafür muss man nicht ins Kino.

2 von 10 Maiskörnern

Ein Gefällt mir auf unserer Facebook-Seite sorgt dafür, dass du keine unserer Kritiken verpasst.

Advertisements

2 Gedanken zu “Wie Männer über Frauen reden

Deine Meinung zum Film

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s