Alice im Wunderland 2: Hinter den Spiegeln

Der Film „Alice im Wunderland“ (2010) von Tim Burton hat Disney über eine Milliarde Dollar in die Kassen gespült. Sechs Jahre später will Burton noch einen drauflegen: „Alice im Wunderland 2: Hinter den Spiegeln“ (Kinostart: 26. Mai 2016). Dieses Mal begnügt er sich aber damit, die Rolle des Produzenten einzunehmen.

Alice

Alice (Mia Wasikowska) kehrt nach Jahren auf hoher See zurück in die Heimat. Dort ist es allerdings nicht so, wie sie es sich erhofft hatte. Sie soll ihr bisheriges Leben aufgeben und ein bodenständiges Leben in London führen. Doch aus dem Reich des Unterlandes erreicht sie ein Hilferuf und so geht sie durch einen Spiegel zurück zu ihren alten Freunden. Der verrückte Hutmacher (Johnny Depp) hat einen Hinweis bekommen, dass seine Familie doch nicht verstorben ist. Weil ihm niemand glaubt, stürzt er in eine tiefe Krise. Alice will ihrem alten Freund helfen und reist in die Vergangenheit, um dem Hutmacher zu helfen.

Nach so einer langen Pause sind sicherlich nicht mehr bei jedem die Handlungen aus dem ersten Teil präsent, aber das macht nichts. Die Geschichte im zweiten Teil baut eher lose auf der vorangegangenen auf. Die Bilder auf der Leinwand sind ansehnlich und bunt animiert und im Gegensatz zum ersten Teil auch etwas kindgerechter. Was man allerdings zu sehen bekommt ist weniger überraschend. Alice reist auf der Suche nach Hinweisen der Familie vom Hutmacher durch die Zeit, mit den üblichen Zeitreisen-Problemen, die man auch aus anderen Filmen kennt. Am Ende kommt, was kommen muss. Etwas schade bei diesem Fantasy-Film, der ja eigentlich mit der Vorstellungskraft spielen soll, ist, dass die Gefühle und Emotionen einfach nicht richtig überspringen wollten. Das 3D war (mal wieder) nur eine reine Spielerei und für die Ansehnlichkeit.

Fazit: Alice ist mal wieder im Wunderland… Nichts Neues, auch was die Zeitreisen angeht.

4 von 10 Maiskörnern

Ein Gefällt mir auf unserer Facebook-Seite sorgt dafür, dass du keine unserer Kritiken verpasst.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Alice im Wunderland 2: Hinter den Spiegeln

Deine Meinung zum Film

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s