Sharknado 4: The 4th Awakens

Unglaublich aber wahr: Ein vierter Sharknado tobte jüngst durch einige wenige Kinos in Deutschland. Wir haben das Glück, ein Kinopolis in der näheren Umgebung zu haben, sodass wir uns wieder in den Trashsturm stürzen konnten. „Sharknado 4“ kam nur zu einer Vorstellung ins Kino, wer diese verpasst hat, muss sich nun erstmal gedulden. Wann der Film im Free-TV, wohl bei Tele5 im Rahmen der „Schlechtesten Filme aller Zeiten“, zu sehen ist, steht noch nicht fest.

Sharknado.png

Es sind fünf Filmjahre vergangen, seit der dritte Sharknado, ein Tornado mit Haien, Washington verwüstet hat. Seither wurden in den Vereinigten Staaten eine Vielzahl an Abwehrsystemen installiert, die Sharknados verhindern sollen. Blöd nur, dass sich ein Sandsturm in Las Vegas entwickelt, genau dort wo sich mal wieder rein zufällig Fin Shepard aufhält. Der Sandsturm zerstört ein Hai-Themenhotel und so entwickelt sich ein neuerlicher Sharknado. Da die Abwehrsysteme nur bei Wasserstürmen funktionieren, muss Shepard mal wieder die USA retten…

Sharknado 1 war mehr oder weniger freiwillig innerhalb kurzer Zeit ein Trashklassiker. Die Teile 2 und vor allem 3 waren eher schlechte Fortsetzungen. Schlecht allerdings nicht in diesem Fall in einem positiven Sinne, sondern tatsächlich auch im Trashbereich nur Mittelklasse. Die Erwartungen an Teil 4 konnten also kaum geringer sein. Und doch erreicht der Streifen tatsächlich ein Trashniveau, das Spaß macht.

Klar, wer eine sinnvolle Story sucht, ist hier grottenfalsch. Die Dialoge sind banal, bisweilen eher schwachsinnig. Die Handlung stotterte vor sich hin, irgendwie scheint niemand der Akteure Interesse daran gehabt zu haben, ein bisschen Mühe zu investieren. Und während in den beiden vergangenen Teilen die Effekte fast sogar annehmbar sind, sieht in Teil 4 vieles wieder so aus, als sei ein Stümper am Werk gewesen. Aber das ist ja der Reiz, den der Film ausmacht.

Nur wenn man sich solch einen Schrott anschaut, kann man sich auch an durchschnittlich umgesetzten Hollywood-Streifen erfreuen. Was aber nicht heißt, dass der Film nicht eben auf seine Weise Freude bereiten kann. Der kurzweilige Film steigt ohne langes Vorgeplänkel ein, bis der Sharknado wütet dauert es nur wenige Minuten. Was dann folgt ist eine Aneinderreihung an Hai-Killeraktionen. Es muss einem gefallen, aber dann wird man seine Freude haben. Und die gute Nachricht für alle Trashfans: Ein fünfter Teil ist nicht ausgeschlossen.

Fazit: Schlecht, schlechter, Sharknado: Ein Film mit besonderem… Nennen wir es Charme.

Ein Film außerhalb jeder Bewertung.

Ein Gefällt mir auf unserer Facebook-Seite sorgt dafür, dass du keine unserer Kritiken verpasst.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Sharknado 4: The 4th Awakens

Deine Meinung zum Film

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s