The Shallows – Gefahr aus der Tiefe

Schon wieder Hai-Alarm bei Popcornfilme: Nach dem trashigen Sharknado, haben wir uns jetzt allerdings einem qualitativ besseren Film gewidmet.

Haie sorgen immer wieder für große Ängste  – ob der Klassiker „Der Weiße Hai“ oder Trash-Meisterleistungen wie „Sharknado“, die Gefahr lauert immer in dem großen gefährlichen Unterwassertier. Es liegt nahe, den neuen Streifen „The Shallows – Gefahr aus der Tiefe“ (25. August 2016) mit diesen und weiteren Filmen zu vergleichen, doch was macht ihn HAInzigarzig?

Shallow.png

Die schöne Nancy (Blake Lively) surft für ihr Leben gerne. Auch kurz nachdem sie ein schlimmes Schicksal getroffen hat, flüchtet sie sich an einen einsamem Strand in die Wellen. Doch dann wird sie von einem Hai angegriffen und kann sich mühsam auf einen kleinen Felsen mitten im Meer retten. Dort harrt sie aus, denn der Hai will nicht verschwinden. Wie groß ist wohl ihre Willensstärke zum Überleben?

Wer denkt Blake Lively als oberflächliche Gossip Girl-Tante passt nicht in diese Rolle, irrt sich! Sie spielt sehr überzeugend, wenn auch teilweise etwas zu entschlossen. Die Handlung ist natürlich nicht sehr komplex – Schicksal, Nancy, Hai, Insel, Nancy, Hai, Insel, Hai, Schicksal, Nancy. Doch trotz dieser Umstände haben wir uns im Kinosaal nicht gelangweilt. Die Bilder sind beeindruckend und der Verlauf der Geschichte angstschweißtreibend. Natürlich wimmelt es in „The Shallows“ gerade gegen Ende von Logiklücken, doch Haifilmen muss man das einfach verzeihen.

Fazit: Ein kurzweiliges, spannendes Abenteuer, bei dem vor allem die Männer dank vieler Bikini-Szenen etwas zu gucken haben. Zwar nicht perfekt und ziemlich flach, aber dafür optimales, actionreiches Popcornkino.

8 von 10 Maiskörner

Ein Gefällt mir auf unserer Facebook-Seite sorgt dafür, dass du keine unserer Kritiken verpasst.

Advertisements

Deine Meinung zum Film

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s