Alles unter Kontrolle!

Französische Komödien scheinen im Kommen zu sein. „Willkommen bei den Sch’tis“ (2008), „Ziemlich beste Freunde“ (2011) und „Monsieur Claude und seine Töchter“ (2014) sind nur einige Beispiele. Vor allem wer letzten Film gesehen hat, dürfte einige Schauspieler aus der neuen Komödie „Alles unter Kontrolle!“ (Kinostart: 30. April 2017) kennen.

Alles unter Kontrolle.png

Grenzpolizist José Fernandez (Ary Abittan) ist sein Job als Grenzpolizist leid – immer wieder muss er ausgewiesene Flüchtlinge in ihr Heimatland überführen. Aber ein Ende ist in Sicht: Er wird in eine Spezialeinheit befördert. Bevor er allerdings versetzt wird, soll er mit einem Kollegen Guy (Cyril Lacomte) einen letzten Auftrag erledigen. Und der läuft natürlich alles andere als rund. Erst stellt sich der abzuschiebende Karazaoui (Medi Sadoun) quer, dann gibt es Probleme mit dem Flug und anschließend kommen noch einige Missverständnisse hinzu. So hat sich Fernandez seinen Abschied aus der Grenzpolizei nicht vorgestellt…

Alles unter Kontrolle – natürlich nur Wunschdenken von Fernandez. Es will einfach nichts rund laufen – und das macht den Witz des Films aus. Phasenweise erinnern die Witze zwar arg an Slapstick-Comedy, aber wer sich auf das entsprechende Niveau einstellt, wird seinen Spaß haben.

Slapstick und Flüchtlingsproblematik: Das sind eigentlich zwei Themen, die nicht ganz zusammen passen. Und der Film versucht es auch gar nicht, sich mit dem Thema der illegalen Einreise ernsthaft zu beschäftigen. Aber das hätte hier auch nicht gepasst. Und so belässt man es bei dem ein oder anderen Satz, der beispielsweise andeutet, dass Ausweisung eh nix bringt, weil die Flüchtlinge einfach immer wieder zurück kommen. „Alles unter Kontrolle“ stellt sich als eine Art Roadmovie heraus. Eine Reise, die immer wieder neue, blöde, Herausforderungen stellt.

Fazit: Flüchtlingsproblematik „light“ – Alles unter Kontrolle ist auf eine einfache Art komisch, hält sich aber nicht wirklich mit ernsten Themen auf. Würde auch gar nicht passen.

6 von 10 Maiskörner

Ein Gefällt mir auf unserer Facebook-Seite sorgt dafür, dass du keine unserer Kritiken verpasst.

Advertisements

Deine Meinung zum Film

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s