Paddington 2

Eigentlich sind wir ja zu alt für Kinderfilme. Aber irgendwie schauen wir sie uns trotzdem noch gerne an. Nach unserer durchaus positiven Erfahrung mit Paddington (2014), war es für uns wie eine Selbstverständlichkeit, dass wir uns auch den zweiten Teil ansehen: Paddington 2 (Filmstart: 23. November 2017).

Paddington 2

Bären sind große und wilde Bestien? Nein, nicht alle! Paddington ist ein liebenswerter, kleiner Bär, der hauptsächlich durch seine höfliche, zuvorkommende Art auffällt. Kein Wunder, dass er in London schnell ein Zuhause bei einer Familie gefunden hat. Mittlerweile hat sich der Bär mit dem roten Schlapphut und dem blauen Dufflecoat gut eingelebt. Passend zu Tante Lucys Geburtstag macht er sich so auf die Suche nach einem Geschenk. In einem Antiquitäten-Geschäft wird er fündig – doch leider kann er sich das auserwählte Popup-Buch nicht leisten. So besorgt sich der tollpatschige Bär einige Nebenjobs, um etwas Geld zu verdienen. Als er dann wieder in das Antiquariat kommt, ist das Buch aber weg – geklaut! Und das Schlimmste: Paddington wird verdächtigt, das Buch gestohlen zu haben!

Die Realverfilmung mit dem animierten Bären ist im Großen und Ganzen anschaulich gemacht. Auch ist die Geschichte goldig – trotz eines vermeintlichen Krimis, kann man im dem Zusammenhang fast von einem Feel-Good-Kino sprechen. Aber das zählt auch mit zu den größeren Mängeln des Films: Er ist selbst für einen Kinderfilm recht seicht gehalten.

Vieles im Film ist auf den süßen, höflichen, kleinen Bären Paddington ausgelegt. Die Handlung steht dahinter zurück. So sind viele Gags einfach zu gewollt – was nicht nicht heißt, dass keiner zündet. Konnte der Bär im ersten Teil der Reihe noch unsere Herzen erobern, hat es uns in der Fortsetzung nicht vom Kinosessel gerissen. Alles in allem war es aber trotzdem ein gemütlicher Sonntags-Kinobesuch mit dem Bären!

Fazit: Die Fortsetzung kann nicht ganz mit Teil 1 mithalten – auch weil man Paddington und seine Art mittlerweile kennt. Wir hätten uns ein bisschen mehr Schwung gewünscht, auch wenn der Film nichtsdestotrotz wieder herzerwärmend war.

6 von 10 Maiskörner

Ein Gefällt mir auf unserer Facebook-Seite sorgt dafür, dass du keine unserer Kritiken verpasst.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Paddington 2

  1. Mir ging es ähnlich, auch wenn ich etwas besser bewertet habe. Ich habe halt ein Faible für Großbritannien und britische Schauspieler und ich fand den „UK-Faktor“ wieder mal ziemlich hoch. Auch Hugh Grant als Bösewicht macht eine gute Figur. Leider sind viele Situationen zu klamaukig. Das geht definitiv besser.

    Gefällt mir

Deine Meinung zum Film

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s