Guardians of the Galaxy Vol. 2

Kaum hat sich die ungleiche Truppe zu einer Einheit zusammen getan, schon steht für die „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ (Kinostart: 27. April 2017) der erste Auftrag an. Das erste Abenteuer vom menschlichen Star-Lord, Waschbär Rocket und Baum Groot landete 2014 auf Platz 3 der erfolgreichsten Filme des Jahres – und damit die Fortsetzung eine beschlossene Sache. Geht es im neuen Teil ähnlich rasant-komisch zu?

Der Ruf der schlagkräftigen Truppe eilt ihnen voraus und so sind die Guardians als Söldner im Universum unterwegs. Ein Auftrag führt sie zur einer Rasse, die sich selbst als perfekt erachtet. Dort sollen sie die Energiezellen vor einem Monster schützen.  Doch statt nach Vollendung des Auftrags einfach weiter zu sehen, bedient sich Rocket an den Energiezellen. Und so wird die Truppe von den ursprünglichen Besitzern gejagt. Glücklicherweise bekommen die Guardians unerwartete Hilfe von jemandem, der Peter Star-Lord Quinn sehr nahe zu stehen scheint. Was steckt hinter dem plötzlichen Auftreten des außerirdischen Ego?

Weiterlesen „Guardians of the Galaxy Vol. 2“

Life

Ein großer Schritt für die Menschheit – und für die Forschung. Die ISS erwartet wertvolle Proben vom eigentlich unbelebten Mars. Doch in der Probe entdecken die Forscher etwas, womit sie nicht im Traum gedacht hätten: Life (Kinostart: 23. März 2017).

Life

Die Internationale Raumstation ISS kreist mit seinen sechs Crewmitgliedern um die Erde. Alles läuft nach Plan – auch ein außergewöhnliches Manöver gelingt, als eine Sonde vom Mars vom Kurs abkommt und die wertvollen Proben beinahe an der ISS vorbei geschossen wären. Aber die Gesteinsbrocken vom Mars können abgefangen werden und so beginnen die Forscher sofort damit, die Proben zu untersuchen. Dabei entdecken sie unglaubliches: Ein Organismus, der lebensfähig ist! Und dank der Arbeit der Crew wächst und gedeiht das Wesen. Doch dann gerät es außer Kontrolle und wendet sich gegen die Menschen.

Weiterlesen „Life“

Passengers

Die Welt verändert sich. Die Menschheit verändert die Welt und das nicht gerade nachhaltig. Dass die Welt nicht auf Ewig das Zuhause der Menschen sein wird, wird öfters thematisiert. So sind auch die Passagiere im neuen Kinofilm „Passengers“ (Kinostart: 05. Januar 2017) auf dem Weg auf einen neuen Planeten. Doch unterwegs wird dieser Traum einer besseren Welt zunichte gemacht.

Passenger.png

Mit einem Raumschiff begeben sich rund 5000 Menschen auf eine jahrzehntelange Reise zu einer Kolonie auf einem neuen Planeten. Um während dieser langen Zeit nicht zu altern, befinden sich die Passagiere in einem sogenannten Hyperschlaf. Doch durch einen Zwischenfall kommt es zu einer Fehlfunktion, sodass zwei Mitreißende vorzeitig geweckt werden. Und zwar 90 Jahre zu früh. Mit der Aussicht, den Rest ihres Lebens auf dem menschenleeren Raumschiff gefangen zu sein, versuchen sie alles um einen Ausweg zu finden. Während dieser Mission kommen sich Jim und Aurora zwar näher, aber gleichzeitig stellen sie sich kontinuierlich die Frage: „Warum sind wir aufgewacht?“ Und was ist zu tun, um die noch schlafenden Passagiere zu retten?

Weiterlesen „Passengers“