Männertag

Roadtrips, um den letzten Wunsch eines Freundes zu erfüllen, sind jetzt nicht die allerneuste Idee der Kinowelt. Dabei geht es einerseits um eine emotionale Seite, andererseits ist diese meist verbunden mit einem wilden Abenteuer für die Verbliebenen. Der neue Streifen „Männertag“ (Kinostart: 8. September 2016) greift exakt dieses Thema auf: Vier Freunde unterwegs mit einem Bierbike.

mannertag

Zu Schulzeiten sind Stevie, Peter, Chris, Klaus-Maria und Dieter die besten Freunde und beschließen sich jedes Jahr am Vatertag zu treffen und sich die Kante zu geben. Im Laufe der Zeit entfernen sie sich jedoch immer weiter voneinander und treffen sich immer seltener, da jeder mit seinem eigenen Leben viel zu beschäftigt ist. Der plötzliche Tod von Dieter bringt sie nach 10 Jahren wieder zusammen und gemeinsam machen sie sich auf einen Road-Trip der besonderen Art, um Dieter seinen letzten Wunsch zu erfüllen. Dabei stoßen sie aber auf mehr als nur ein Hindernis, zum Beispiel als sie auf ihren einstigen Erzrivalen stoßen…

Weiterlesen

Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft!

Hinter dem etwas lang geratenen Titel steckt eine deutsche Familienkomödie über den Jungen Felix, der bereits von mehreren Schulen geflogen ist und dem nur noch eine letzte Chance bleibt. Doch schon am ersten Tag macht er sich bei seiner Lehrerin unbeliebt und hetzt zu allem Übel auch noch die „Coolen“ der Klasse gegen sich auf. Als Felix eine Mutprobe absolviert und während des Einbruchs in das alte und spukende Lehrerzimmer auf seine verhasste Lehrerin trifft, geschieht etwas Magisches und sie schrumpft. Ab jetzt hat Felix die Macht über sie und ein Abenteuer beginnt…

„Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft“ (Kinostart: 17.12.2015) ist geprägt von übertriebenen Soundeffekten und überzogenen Schauspiel-„Künsten“. Die Geschichte ist mal etwas anderes, abwechslungsreich und eine Art modernes Märchen. Kinder werden bei diesem Film auf jeden Fall ihren Spaß haben, da es besonders viele Möglichkeiten gibt, sich mit der Hauptfigur Felix und seinen Freunden zu identifizieren. Obwohl viele Kinderfilme auch für Erwachsene empfehlenswert sind, haben wir uns hier nur wenig unterhalten gefühlt. Die Handlung ist nett, allerdings sehr vorhersehbar und birgt keinerlei Überraschungen – auch der Gastauftritt von Otto Waalkes kann da nichts retten.

Fazit: Ein anständiger Film mit einer netten Geschichte, um Kindern eine Freude zu machen. Letztendlich aber nicht mehr als ein netter Sat1-Film.

5 von 10 Maiskörnern.

Ein Gefällt mir auf unserer Facebook-Seite sorgt dafür, dass du keine unserer Kritiken verpasst.