Sausage Party

Hat unser Essen Gefühle? Eine absurde Frage. Aber wie würden Würstchen, Kartoffeln und Co. ein eigenes Leben führen? Der Animationsfilm „Sausage Party“ (Kinostart: 13. Oktober) könnte eine Antwort auf diese Frage geben.

Sausage-Party.png

Für die Produkte, die im Supermarkt-Regal stehen, gibt es nur ein einziges Ziel: In den Einkaufswagen gelegt zu werden und mit den „Göttern“, also den Menschen, mitgenommen zu werden. Auch Würstchen Frank (Originalstimme: Seth Rogen) träumt von dem Tag, an dem er in das Hotdog-Brötchen Brenda (Kristin Wiig) gesteckt wird. Doch dann wird ein Glas Honigsenf von einem Mensch zurück in den Laden gebracht. Und er zerstört die Illusionen der anderen Produkte: Der Mensch verehrt die Lebensmittel nicht, sondern nimmt ihnen das Leben. Zunächst glaubt dem Honigsenf niemand. Doch nach und nach stellt sich heraus, dass an der Geschichte etwas dran ist. Frank, Brenda aber auch andere Lebensmittel wollen den Rest vor dem schrecklichen Schicksal bewahren.

Weiterlesen