Independence Day: Wiederkehr

Eigentlich, so heißt es, hält Roland Emmerich nicht viel von Fortsetzungen. Doch jetzt, 20 Jahre nach dem ersten Teil, ist er von dieser Einstellung abgewichen, und hat erstmals in seiner Karriere einen zweiten Teil in die Kinos gebracht: „Independence Day: Wiederkehr“ (Kinostart: 14. Juli 2016).

Independence Day.png

20 Jahre sind vergangen, seitdem die Aliens die Erde angegriffen haben. Die Menschen haben die Städte wieder aufbauen können und haben mittlerweile Verteidigungslinien zum Schutz vor neuen Angriffen aus der Galaxie errichtet. Eigentlich ist alles in bester Ordnung, doch plötzlich erwacht das Wrack des Mutterschiffs, welches 1996 zurückgelassen wurde, wieder zum Leben. Und nicht nur das, ein neues und noch viel größeres Raumschiff steuert auf die Erde zu und lässt sich selbst von den Abwehrsystemen nicht aufhalten. Alte Bekannte und neue Helden setzen alles daran, den Untergang der Erde zu verhindern.

Banff Mountain Festival World Tour

Seit 40 Jahren werden im kanadischen Banff jährlich die besten Outdoor-Filme ausgezeichnet. Die sehenswertesten Filme werden bei der Banff Mountain Festival World Tour in Sälen in Deutschland, der Schweiz, Österreich und den Niederlanden gezeigt. Neun Filme sind im Programm, die Themen reichen von einem sportlichen Wochenende-Trip zum dritthöchsten Gipfel Nordamerikas, Freerider-Ski-Fahrern und verrückten Kletter-Events.

Banff Outdoor Festival

Es sind Filme, die nur selten auf der großen Kinoleinwand zu sehen sind. Durch den Zusammenschnitt kommt natürlich kein Spannungsbogen auf, aber dafür hat diese Art von Kinoerlebnis andere Vorzüge.