Liebe zu Besuch

Komödien um verzweifelte Mütter Anfang 40 liegen im Trend. Nach Bad Moms 1 und 2 kommt jetzt „Liebe zu Besuch“ (Kinostart: 23. November 2017) auf die Leinwand, der das emotionale Chaos einer alleinerziehenden Mutter im glamourösen Los Angeles verfilmt. Wäre das nicht etwas für den nächsten Frauenabend?

Liebe zu Besuch

Die zweifache Mutter Alice ist erst seit kurzem von ihrem Mann getrennt und zieht für einen Neuanfang in das alte Haus ihres berühmten Vaters nach Los Angeles. Als alleinerziehende Mutter versucht sie ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen und macht sich als Innenarchitektin selbstständig. Als sie an ihrem 40. Geburtstag mit ein paar Freundinnen in einer Bar feiert, lernen sie die jungen Filmemacher Harry, George und Teddy nennen. Die Dinge nehmen ihren Lauf und schneller als sie schauen kann, wohnen die drei Jungspunde in Alice‘ Gästehaus und fügen sich immer mehr in ihren Alltag ein – eine Romanze bleibt da natürlich auch nicht aus. Doch als dann Austin, der Exmann von Alice, von dem ungewöhnlichen Männerbesuch bei seiner Familie Wind bekommt, steht dieser plötzlich vor der Tür und will seine Familie zurückgewinnen.

Weiterlesen „Liebe zu Besuch“

Fast & Furious 8

Es ist ein Erfolgsformat: Die Fast & Furios-Reihe. Seit dem Start der Serie 2001 sind die Einspielergebnisse (und auch das Budget) von Film zu Film gestiegen. (Eine Ausnahme stellt nur der Teil „Tokyo Drift“ dar…). Logisch also, dass diese Kuh noch so lange gemolken wird, solange sie Milch gibt. Mit Fast & Furious 8 (Kinostart: 12. April) wurde der Grundstein für eine neue Trilogie in der Serie gelegt. Teil 9 (2019) und Teil 10 (2021) sind schon in Planung.

Fast 8

In der Autofreak-Crew rund um Dom (Vin Diesel) ist Ruhe eingekehrt. So ist er mit Letty (Michelle Rodriguez) zu den Flitterwochen nach Kuba aufgebrochen. Doch die Ruhe währt nicht lange, eine unbekannte Frau erpresst Dom und so bleibt ihm keine Wahl, als sich gegen seine Freunde zu stellen. Der Rest der Crew, die ebenfalls von Dom enttäuscht wurde, tut sich mit Mr. Nobody (Kurt Russell) zusammen, um Doms Sinneswandel zu enthüllen und gleichzeitig eine Reihe von Cyber-Verbrechen aufzudecken. Dabei werden sie auch von ihrem ehemaligen Feind Deckard Shaw (Jason Statham) unterstützt. Eine rasante Jagd rund um den Globus beginnt, um den wahren Grund hinter Doms Sinneswandel zu erfahren.

Weiterlesen „Fast & Furious 8“

The Boss Baby

Geschwister. Das ist so eine Sache – manche lieben sie, andere hassen sie. Auf den siebenjährigen Tim in „The Boss Baby“ (Kinostart: 30. März 2017) trifft eher Letzteres zu, doch das mag auch daran liegen, dass mit dem neuen Baby irgendwas nicht stimmt.

Boss Baby

Tim ist ein überaus glückliches Kind, der die volle Aufmerksamkeit seiner Eltern genießt. Doch dann wird plötzlich alles anders, denn Tim bekommt einen Babybruder und schnell ist all die Aufmerksamkeit und Liebe seiner Eltern nur noch auf das neue Baby gerichtet. Nach und nach fällt Tim immer mehr auf, dass sich das Baby komisch verhält und findet heraus, dass das Baby eigentlich gar kein Baby ist – sondern ein Manager der Baby Corp., einem Unternehmen, das die Babys herstellt und starke Konkurrenz fürchtet. Denn die Liebe dieser Welt droht immer mehr von Babies auf Hundewelpen umverteilt zu werden. Widerwillig verbünden sich die unfreiwilligen Brüder, um die Katastrophe aufzuhalten.

Weiterlesen „The Boss Baby“