Autokino

Filme und Autos  – in den 1950ern zwei gesellschaftlich sehr relevante Faktoren des amerikanischen Lebens. Richard Hollingshead Jr, Sohn eines Autopflegemittelherstellers, hat das früh erkannt und daraus etwas erschaffen, was vor allem nach dem zweiten Weltkrieg zur Goldgrube und Markenzeichen Amerikas werden sollte: Das Autokino.

Autokino.png

Bei dem Gedanken daran verfallen wir oft in Nostalgie und stellen uns prachtvolle Oldtimer auf den Autokinoplätzen und heimliche Liebeleien in der letzten Reihe vor. Es war ein Treffpunkt für Familie und Freunde und eine abwechslungsreiche, ungezwungene Freizeitbeschäftigung. Es bedeutete Spaß und Wohlstand. Es ist ein Symbol des amerikanischen Traums.

Doch eine Leinwand, wie im ersten Autokino in Camden, New Jersey – nämlich eine weiß gestrichene Wand, gibt es wohl nirgends sonst. Im Gegenteil: Durch die rasend schnell fortschreitenden Technologien wurden die romantischen Autokinos immer mehr von klimatisierten und modernen Kinos verdrängt, die Filme zu jeder Tageszeit und in einer größeren Auswahl anbieten können. Heutzutage gehören Autokinos zur aussterbenden Rasse, doch sobald man eins besucht hat, wird man in den Bann der amerikanischen Nostalgie gezogen.

Weiterlesen

Girl on the Train

Wer täglich pendeln muss, kennt das Phänomen: Mit der Zeit kennt man die Strecke, aber auch die angrenzenden Landschaften, Wohngebiete und auch Häuser. Vielleicht sieht man sogar immer die gleichen Menschen. Rachel Watson geht es ähnlich. Sie ist ein „Girl on the Train“ (Kinostart: 27. Oktober 2016).

Girl On The Train.png

Rachel Watson pendelt tagtäglich mit dem Zug. Sie sitzt immer im gleichen Wagon und am gleichen Platz. Von dort aus sieht sie die Straße, in der sie mit ihrem mittlerweile geschiedenen Mann lebte. Wenige Häuser weiter lebt ein Paar, welches vom Zugfenster aus glücklich zu sein scheint. Doch dann macht Rachel eine Beobachtung, die alles verändern sollte und daraufhin verschwindet die Frau des vermeintlich perfekten Paares. Das Problem ist allerdings, dass sich Rachel nicht mehr genau daran erinnern kann, was sie genau gesehen und vielleicht sogar erlebt hat. Nach und nach rückt auch sie in den Mittelpunkt der Ermittler.

Weiterlesen