10 Cloverfield Lane

Der Trailer hat im Vorfeld nicht allzuviel über die Handlung verraten, erst der Filmtitel am Ende deutet an, wohin die Filmreise führt: 10 Cloverfield Lane (Kinostart: 31. März 2016). 2008 ließ J.J. Abrams in Cloverfield bereits ein Monster in den Straßen von New York los. Daher liegt die Vermutung nahe, dass es auch in der Fortsetzung der Reihe mit außergewöhnlichen Gestalten zugehen wird.

10 Cloverfield Ln

Auf offener Straße fährt Michelle, die kurz zuvor ihre Zelte in New Orleans abgebrochen hat, ein Auto in die Seite. Als sie wieder zu sich kommt liegt sie angekettet auf einer Matratze in einem kargen Raum, ein Bunker. Ihr „Retter“ Howard sagt ihr, dass er sie vor der Bedrohung vor den Türen gerettet hat, und sie den Bunker keinesfalls verlassen darf. Doch Michelle hegt Zweifel an der apokalyptischen Theorie und plant mit Emmet, dem einzigen weiteren Bunkerinsassen, die Flucht aus dem Gefängnis, ohne zu wissen, was sie dort draußen erwartet.

Weiterlesen

Star Wars – Das Erwachen der Macht

Es ist wohl einer der meisterwartesten Filmstarts in diesem Kinojahr: Der Beginn der Fortsetzungstriologie zu Star Wars. Mit „Star Wars – Das Erwachen der Macht“ (Kinostart: 17. Dezember 2015) ist nun der Film gestartet, der schon vor Veröffentlichung einen Rekord für die meisten verkauften Vorabtickets aufgestellt hat.

Die Handlung setzt viele Jahre nach „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ ein. Die diktatorische Führung „Erste Ordnung“ ist an der Spitze der Galaxie und versucht den Widerstand zu zerschlagen. Eine wild zusammenwürfelte Gruppe tut sich zusammen, um der brutalen Invasion ein Ende zu setzen.

Im Voraus wurde nicht viel über die Handlung der neuen Triologie bekannt, viele Gerüchte enstanden und die Euphorie wuchs in unmessbare Höhen. Doch je höher die Erwartung, desto größer ist auch die mögliche Fallhöhe für den Film. Und das Ergebnis? „Star Wars – Das Erwachen der Macht“ ist ein solider Spielfilm: Interessante Story, toll animierte Effekte und eben das gewisse „Star Wars“-Etwas. Der Film schließt auch glaubhaft an die Vorgänger an, ohne das es allerdings nötig ist, alle vorherigen Teile genau im Kopf zu haben. Die Schauspieler hauchen ihren Rollen Leben ein, man nimmt ihnen das Gespielte ab. Alles in allem macht der Film Lust auf die nächsten zwei Teile, die 2017 und 2019 erscheinen sollen.

Was allerdings ein wenig zu kritisieren wäre ist, dass das Besondere gefehlt hat, das WOW. Wie anfangs andeutet ist es ein solider Film, ohne viele filmische Überraschungen und Besonderheiten. Der Kinobesuch lohnt sich auf jeden Fall, der Hype darum war aber etwas zu viel für dieses Ergebnis.

Fazit: Sehenswerte Fortsetzung mit tollen Effekten, wunderbares Popcornkino, was nicht enttäuscht aber auch nicht vom Hocker reißt.

8 von 10 Maiskörnern

Ein Gefällt mir auf unserer Facebook-Seite sorgt dafür, dass du keine unserer Kritiken verpasst.