Doctor Strange

Eine weitere Figur aus dem Marvel-Universum hat den Sprung auf die Kinoleinwand geschafft. Mit Doctor Strange (Kinostart: 27. Oktober 2016) lernen die Zuschauer einen eher unbekannten Helden ohne Superkräfte kennen, der seine Kraft alleine aus seinem Geist holt.

Doctor Strange.png

Doctor Stephen Strange ist ein äußerst erfolgreicher Neurochirurg, sogar so erfolgreich, dass er sich seine Patienten aussuchen kann. So groß seine Stärken im fachlichen Bereich sein mögen, so große Schwächen hat er in der Gesellschaft. Er ist überheblich, arrogant und egoistisch. Doch ein Autounfall verändert alles: Seine Hände sind danach durch viele Verletzungen fast unbrauchbar und er kann nicht mehr arbeiten. Eine Belastung für Strange. Nachdem alle Ärzte an der Heilung gescheitert sind, ergreift er seine letzte Chance: Er hofft auf eine Heilung an einem Ort, der seine Behinderung durch Geisteskraft heilen soll. Doch dann erfährt er, dass hinter der mystischen Kraft viel mehr steckt, als nur die persönliche Heilung und er muss es mit einem Gegner aus einer anderen Welt aufnehmen.

Weiterlesen

Bridget Jones‘ Baby

12 Jahre musste die Frauenwelt auf eine Fortsetzung warten. Mit „Bridget Jones Baby“ (Kinostart: 20. Oktober 2016) kommt nun der dritte Teil der Reihe um die tollpatschige Bridget mit Problemen, wie wir sie alle kennen, auf die Kinoleinwand. Zieht sie uns noch immer in ihren Bann?

Bridget Jones Baby.png

Bridget hat einiges erreicht. Sie ist ihre überflüssigen Pfunde losgeworden, arbeitet als Produzentin einer britischen Nachrichten-Sendung und genießt ihr Single-Leben, nach den vielen Ups and Downs mit Mark Darcy, in vollen Zügen. Bei einem Musikfestival möchte Bridget mal wieder so richtig feiern und ihren Spaß haben: Da kommt der attraktive Jack Qwant gerade richtig. Es gibt nur ein Problem, und zwar Bridget’s Tollpatschigkeit, die ihr ausgerechnet bei der Verhütung zum Verhängnis wird. So wird sie plötzlich schwanger – ohne genau zu wissen, wer der Vater des Kindes ist. Ein Schlamassel, wie es typisch ist für Bridget, beginnt.

Weiterlesen

Alice im Wunderland 2: Hinter den Spiegeln

Der Film „Alice im Wunderland“ (2010) von Tim Burton hat Disney über eine Milliarde Dollar in die Kassen gespült. Sechs Jahre später will Burton noch einen drauflegen: „Alice im Wunderland 2: Hinter den Spiegeln“ (Kinostart: 26. Mai 2016). Dieses Mal begnügt er sich aber damit, die Rolle des Produzenten einzunehmen.

Alice

Alice (Mia Wasikowska) kehrt nach Jahren auf hoher See zurück in die Heimat. Dort ist es allerdings nicht so, wie sie es sich erhofft hatte. Sie soll ihr bisheriges Leben aufgeben und ein bodenständiges Leben in London führen. Doch aus dem Reich des Unterlandes erreicht sie ein Hilferuf und so geht sie durch einen Spiegel zurück zu ihren alten Freunden. Der verrückte Hutmacher (Johnny Depp) hat einen Hinweis bekommen, dass seine Familie doch nicht verstorben ist. Weil ihm niemand glaubt, stürzt er in eine tiefe Krise. Alice will ihrem alten Freund helfen und reist in die Vergangenheit, um dem Hutmacher zu helfen.

Weiterlesen