Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe

Die Bücher haben Millionen Leser gefesselt und ein Tabu gebrochen. Die Buchverfilmung des ersten Teils liegt bereits zwei Jahre zurück und sorgte damals für ein rekord-verdächtiges Einspielergebnis an den Kinokassen. Nun kommt der zweite Teil der Reihe „Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe“ (Kinostart: 09. Februar 2017) ins Kino und soll noch dunkler und gefährlicher werden. Doch klappt das?

Fifty Shades of Grey.png

Ana hat mittlerweile einen Job als Redakteurin beim Seattle Independent Publishing House (SIP) und versucht mit der Trennung von Christian Grey klar zu kommen. Doch sie kann den geheimnisvollen und kontrollsüchtigen Mann einfach nicht vergessen. Auch Christian kämpft um Ana, die für ihn etwas besonderes ist und für die er bereit ist, sich bzw. seine Bedürfnisse zu ändern. Ana lässt sich erneut auf eine Beziehung ein, doch muss bald schmerzlich erfahren, was es bedeutet, mit einem Mann wie Christian Grey zusammen zu sein und welche Gefahren dies mit sich bringt.

Weiterlesen

Bridget Jones‘ Baby

12 Jahre musste die Frauenwelt auf eine Fortsetzung warten. Mit „Bridget Jones Baby“ (Kinostart: 20. Oktober 2016) kommt nun der dritte Teil der Reihe um die tollpatschige Bridget mit Problemen, wie wir sie alle kennen, auf die Kinoleinwand. Zieht sie uns noch immer in ihren Bann?

Bridget Jones Baby.png

Bridget hat einiges erreicht. Sie ist ihre überflüssigen Pfunde losgeworden, arbeitet als Produzentin einer britischen Nachrichten-Sendung und genießt ihr Single-Leben, nach den vielen Ups and Downs mit Mark Darcy, in vollen Zügen. Bei einem Musikfestival möchte Bridget mal wieder so richtig feiern und ihren Spaß haben: Da kommt der attraktive Jack Qwant gerade richtig. Es gibt nur ein Problem, und zwar Bridget’s Tollpatschigkeit, die ihr ausgerechnet bei der Verhütung zum Verhängnis wird. So wird sie plötzlich schwanger – ohne genau zu wissen, wer der Vater des Kindes ist. Ein Schlamassel, wie es typisch ist für Bridget, beginnt.

Weiterlesen