Ghostbusters

Rund dreißig Jahre nach dem ersten Einsatz der Ghostbusters, macht sich wieder ein Team auf die Jagd nach Geistern. Doch die Zeiten von Bill Murray, Dan Aykroyd, Harold Ramis und Ernie Hudson sind vorbei. Nun sind vier neue Geisterjäger am Zug, was im Vorfeld für viel Wirbel gesorgt hat. Denn das neue Team besteht aus vier Frauen.

Ghostbusters

Erin Gilbert (Kristian Wiig) strebt eine Karriere als Hochschuldozentin an. Doch dann kommt ihr ihre Vergangenheit als Forscherin des Paranormalen in die Quere. Sie wird um Hilfe gebeten, weil es in einem alten Herrenhaus spuken soll. So nimmt sie Kontakt mit ihren alten Bekannten auf. Erins Freundin Abbey Yates (Melissa McCarthey) blieb der Jagd nach Geistern treu und gemeinsam mit der verrückten Ingenieurin Jillian Holtzmann (Kate McKinnon) entwickelt sie Waffen gegen Geister und Dämonen. Am Tatort des Spuks angekommen wissen die drei noch nicht, dass ihnen ein großes Geisterproblem bevorsteht. Unterstützt werden sie dabei von einer resoluten U-Bahn-Ticketverkäuferin und einem sehr dümmlichen Sekretär (Chris Hemsworth).

Weiterlesen

Central Intelligence

Filme mit Kevin Hart sind nicht gerade bekannt für ihre Tiefgründigkeit. Meist spielt er das kleine Sensibelchen in einer brenzligen Situation mit einem coolen Partner (Ride Along 2). Das ist auch in „Central Intelligence“ (Kinostart: 16. Juni 2016) nicht anders. Zusammen mit Dwayne Johnson versucht Kevin Hart mit Action und Humor das Publikum zu überzeugen… Ob das gelingt?

Central Intelligence

Calvin Joyner, auch bekannt als „Golden Jet“ oder „CJ“, war einst der coolste und beliebteste Schüler seines Jahrgangs und auch einer der wenigen, die den molligen Bob, der damals oft Opfer von Spott und Sticheleien wurde, nett behandelt haben. Doch 20 Jahre später ist Calvin alles andere als zufrieden mit seinem Leben: Er ist Buchhalter und sieht sich als ein absoluter Langweiler. Als er aber Bob wieder trifft, staunt er nicht schlecht: Der ist ein attraktiver und muskulöser CIA-Agent geworden und versucht sein einstiges Vorbild CJ heimlich für eine streng geheime Mission zu rekrutieren. Der mittlerweile ängstliche CJ ist zwar nicht sonderlich begeistert davon, Teil von etwas Gefährlichem zu sein, hat aber letztendlich keine andere Wahl, da er schon mittendrin im Spionage-Abenteuer steckt.

Weiterlesen

The Boss

Melissa McCarthy spielt gerne die Rolle der korpulenten und etwas naiv-dümmlichen aber äußert extrovertierten Comedy-Kanone. Was diese Eigenschaften angeht, reiht sich „The Boss“ (Kinostart: 21. April 2016) ohne Auffälligkeiten in die Filmografie der amerikanischen Schauspielerin ein.

The Boss.png

Michelle Darnell (McCarthy) ist eine einflussreiche und reiche Großunternehmerin mit einem großen Hang zur Selbstdarstellung. Doch ihr größter Konkurrent und Ex-Lebenspartner Renault (Peter Dinklage) lässt sie wegen Insider-Handels hochgehen. Nach dem Knast ist Darnells Imperium zerschlagen und steht vor dem Nichts. Ihre ehemalige Assistentin Claire (Kristen Bell) nimmt Darnell in ihrer Wohnung auf und von dort arbeitet sie daran, ein neues Imperium aufzubauen und sich so an ihren Widersachern zu rächen.

Weiterlesen