Paddington 2

Eigentlich sind wir ja zu alt für Kinderfilme. Aber irgendwie schauen wir sie uns trotzdem noch gerne an. Nach unserer durchaus positiven Erfahrung mit Paddington (2014), war es für uns wie eine Selbstverständlichkeit, dass wir uns auch den zweiten Teil ansehen: Paddington 2 (Filmstart: 23. November 2017).

Paddington 2

Bären sind große und wilde Bestien? Nein, nicht alle! Paddington ist ein liebenswerter, kleiner Bär, der hauptsächlich durch seine höfliche, zuvorkommende Art auffällt. Kein Wunder, dass er in London schnell ein Zuhause bei einer Familie gefunden hat. Mittlerweile hat sich der Bär mit dem roten Schlapphut und dem blauen Dufflecoat gut eingelebt. Passend zu Tante Lucys Geburtstag macht er sich so auf die Suche nach einem Geschenk. In einem Antiquitäten-Geschäft wird er fündig – doch leider kann er sich das auserwählte Popup-Buch nicht leisten. So besorgt sich der tollpatschige Bär einige Nebenjobs, um etwas Geld zu verdienen. Als er dann wieder in das Antiquariat kommt, ist das Buch aber weg – geklaut! Und das Schlimmste: Paddington wird verdächtigt, das Buch gestohlen zu haben!

Weiterlesen „Paddington 2“

La La Land

Der Film ist momentan in aller Munde. Mit rund 120 Auszeichnungen, darunter 7 Golden Globes wird „La La Land“ (Kinostart: 12. Januar 2017) mit 14 Oscar-Nominierungen heiß für den höchsten Film-Award gehandelt. Doch ist „La La Land“ nur etwas für Arthouse-Fans oder ist er auch etwas für die breite Masse?

La La Land.png

Mia ist eine leidenschaftliche Schauspielerin, die verzweifelt versucht, einen Auftrag zu bekommen, der sie groß raus bringen wird. Ähnlich ergeht es Sebastian, der als Jazz-Musiker versucht, den Durchbruch zu schaffen. Mia und Sebastian teilen den Traum der ganz großen Bühne, verlieben sich schließlich ineinander und inspirieren sich so gegenseitig. Doch bald stehen sie an einem Punkt, an dem sie bemerken, dass ihre Träume größere Oper fordern und ihre Liebe auf eine harte Probe stellen.

Weiterlesen „La La Land“

Bridget Jones‘ Baby

12 Jahre musste die Frauenwelt auf eine Fortsetzung warten. Mit „Bridget Jones Baby“ (Kinostart: 20. Oktober 2016) kommt nun der dritte Teil der Reihe um die tollpatschige Bridget mit Problemen, wie wir sie alle kennen, auf die Kinoleinwand. Zieht sie uns noch immer in ihren Bann?

Bridget Jones Baby.png

Bridget hat einiges erreicht. Sie ist ihre überflüssigen Pfunde losgeworden, arbeitet als Produzentin einer britischen Nachrichten-Sendung und genießt ihr Single-Leben, nach den vielen Ups and Downs mit Mark Darcy, in vollen Zügen. Bei einem Musikfestival möchte Bridget mal wieder so richtig feiern und ihren Spaß haben: Da kommt der attraktive Jack Qwant gerade richtig. Es gibt nur ein Problem, und zwar Bridget’s Tollpatschigkeit, die ihr ausgerechnet bei der Verhütung zum Verhängnis wird. So wird sie plötzlich schwanger – ohne genau zu wissen, wer der Vater des Kindes ist. Ein Schlamassel, wie es typisch ist für Bridget, beginnt.

Weiterlesen „Bridget Jones‘ Baby“