Sing

Lange hat es gedauert bis die Castingshows so richtig Einzug ins Kino gehalten haben. Jetzt ist es passiert: Mit „Sing“ (Kinostart: 8. Dezember 2016) kommt ein Film, der eine Animations-Version von Deutschland sucht den Superstar sein könnte. Kann der Film mit einem mittlerweile doch etwas „ausgelutschten“ Format frischen Wind verleihen?

Sing.png

Buster Moon ist ein Koala und stolzer Besitzer eines Theaters. Das hat allerdings die besten Jahre mittlerweile hinter sich. Nach einigen gefloppten Produktionen fehlt Moon nun das Geld, um die „alte Lady“ wieder richtig in Schuss zu bringen. Doch dann hat er die Idee: Er will eine Castingshow veranstalten, bei dem alle Tiere teilnehmen können. Und es funktioniert. Viele Bewohner der Stadt rennen ihm wortwörtlich die Bude ein, darunter auch einige vielversprechende Talente. Ihr Ziel ist es, die Gewinnsumme von 100.000 Dollar zu bekommen, Geld was Buster allerdings nicht wirklich hat. Und so nimmt die scheinbar makellose Angelegenheit ihren Lauf und entwickelt sich mehr und mehr zum Desaster. Am Ende steht die ganze Show und damit das Theater auf der Kippe. Doch mit Leidenschaft und dem Glauben an sich selbst versuchen Buster und seine Casting-Kanditaten alles zu geben.

Weiterlesen

Bridget Jones‘ Baby

12 Jahre musste die Frauenwelt auf eine Fortsetzung warten. Mit „Bridget Jones Baby“ (Kinostart: 20. Oktober 2016) kommt nun der dritte Teil der Reihe um die tollpatschige Bridget mit Problemen, wie wir sie alle kennen, auf die Kinoleinwand. Zieht sie uns noch immer in ihren Bann?

Bridget Jones Baby.png

Bridget hat einiges erreicht. Sie ist ihre überflüssigen Pfunde losgeworden, arbeitet als Produzentin einer britischen Nachrichten-Sendung und genießt ihr Single-Leben, nach den vielen Ups and Downs mit Mark Darcy, in vollen Zügen. Bei einem Musikfestival möchte Bridget mal wieder so richtig feiern und ihren Spaß haben: Da kommt der attraktive Jack Qwant gerade richtig. Es gibt nur ein Problem, und zwar Bridget’s Tollpatschigkeit, die ihr ausgerechnet bei der Verhütung zum Verhängnis wird. So wird sie plötzlich schwanger – ohne genau zu wissen, wer der Vater des Kindes ist. Ein Schlamassel, wie es typisch ist für Bridget, beginnt.

Weiterlesen

Jason Bourne

Der Agent, der sein Gedächtnis verlor, ist zurück. Mittlerweile hat Bourne seine Erinnerungen zurück, was für die Filmemacher allerdings kein Grund ist, ein Strich unter die Reihe zu machen. So kommt nun der fünfte Teil der Franchise-Serie und der vierte mit Matt Damon in die Kinos: „Jason Bourne“ (Kinostart: 11. August 2016).

Jason Bourne.png

Jason Bourne ist von der Bildfläche verschwunden und hält sich nur mit Straßenfights am Leben. Doch in Zeiten der Wirtschaftskrise in Europa und der Snowden-Enthüllungen hat die CIA ein neues Geheimagenten-Programm gestartet. Seine alte Vertraute Nicky Parsons leitet ihm wichtige Informationen über das neue Projekt weiter, was Bourne dazu veranlasst, sein Versteck zu verlassen. Denn aus den Dateien gehen Informationen über Bournes Vergangenheit hervor, die er bisher nicht kannte. CIA-Chef Dewey ist weniger begeistert davon, dass Bourne einmal mehr nach Rache sinnt.

Weiterlesen