Rückblick: Top 10 der Popcornfilme 2016

2016 war unser erstes vollständiges Blogger-Jahr. Dafür haben wir uns ein Ziel gesetzt, welches wir nur knapp verpasst haben: 100 Kinofilme. Nachdem wir letztes Jahr schon aus 75 gesehenen Kinofilmen unsere Jahres-Top-10 gekürt haben, wählen wir nun aus den diesjährigen 97 Kinofilmen unsere Highlights aus. Ob sich dieser Jahresrückblick 2016 mit der Jahresvorschau 2016 deckt?

Viel Spaß beim Schwelgen in Erinnerungen und dem nächsten DVD-Kauf!

Sully

Es ist wieder eine wahre Begebenheit. Eine Katastrophe. Aber diesmal mit einem guten Ausgang. „Sully“ (Kinostart: 01. Dezember 2016) erzählt die Geschichte um den Piloten Sullenberger, der mit einer Notlandung im Hudson River, 155 Seelen gerettet hat.

Sully.png

Nach einem Vogelschlag und dem Ausfall beider Triebwerke müssen sich Pilot „Sully“ und sein Co-Pilot Skiles innerhalb weniger Sekunden entscheiden. Zu einem Flughafen schaffen sie es nicht mehr, also droht nur noch eine Notlandung. Über einer der am dichtesten besiedelten Gebiete der Welt: New York. Vom Volk wird Sully zunächst als Held gefeiert, der mit seiner Notlandung 155 Menschenleben retten konnte, doch bald hat er die Bürokratie im Nacken sitzen. Es werden Untersuchungen zu dem Unfall und der Notlandung eingeleitet, die Sully menschliches Versagen unterstellen. Ein Prozess beginnt, der mehr als nur Fakten berücksichtigen muss. Nämlich die Menschlichkeit.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Zurück in der magischen Welt. Nach dem Harry Potter Finale 2011 wurde es relativ ruhig um Joanne K. Rowling und ihren Zauberschüler. Doch nun läuft „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ (Kinostart: 17. November 2016) auf der Leinwand und die Welt ist sich uneinig, ob sie diesen Film lieben oder aufgrund der „aufgewärmten“ Geschichte verurteilen soll. Wie erging es uns – als eingefleischte, aber kritische Harry Potter Fans?

Phantastische Tierwesen.png

Der hoch intelligente britische Zauberer Newt Scamander hat gerade seine Forschungsreise über die Vielfalt magischer Tierwesen beendet und befindet sich gerade auf der Durchreise in New York. Dort hat der Magische Kongress der USA (MACUSA) gerade ein Problem, denn die Stadt wird von einer dunklen, unbekannten Macht bedroht. Als Newt Scamander seinen Koffer verliert und der Finder seines Koffers, der Muggel Jacob, versehentlich einige der wilden Geschöpfe frei lässt, droht eine Katastrophe. Bei ihrem Versuch, die Wesen wieder einzufangen, treffen Newt und Jacob auf Tina Goldstein, die sie unterstützt. Doch bald merken sie, dass ihr Vorhaben erschwert wird. Und zwar von Percival Graves, dem Direktor für magische Sicherheit…